Netiquette für Online-Lachtrainings

 

© 2020 Europäischer Berufsverband für Lachyoga und Humortraining e.V.


Netiquette Online-Lachen


Hrsg.: Europäischer Berufsverband für Lachyoga und Humortraining e.V.
Stand: März 2020

Inhaltsverzeichnis

1 Zur Entstehung der Netiquette Online-Lachen
1.1 Geht Lachen auch online?
1.2 Und was gibt es sonst noch zu beachten?
1.3 Ja ist das denn so schwer, dass man eine Anleitung braucht?
1.4 Welche App haben wir genutzt
2 Netiquette Online-Lachen
2.1 Wir duzen uns beim Lachen
2.2 Datenübertragung
2.3 Du kennst die Computer-/Handytechnik der Anwendung (App) noch nicht
2.4 Wir fangen pünktlich an
2.5 Erst gemeinsam Lachen, danach Austausch falls gewünscht
2.6 Mikrophon an / aus
2.7 Video an / aus
2.8 Chatfunktion
2.9 Screenshots
3 Tipps und Tricks
3.1 Ist die Anordnung der Teilnehmer/innen bei allen gleich?
3.2 Kann ich zwischen Ansichten wechseln?
3.3 Was ist der Break-Out Room und was ist das für ein Countdown
4 Werbefreie Zone
5 Mitgelacht wird auf eigene Verantwortung

 

1 Zur Entstehung der Netiquette Online-Lachen

1.1 Geht Lachen auch online?
Ja, es geht, und besonders gut dann, wenn sich alle auf ein paar Regeln einigen.
So entstand die Idee dieser Zusammenfassung, einer Netiquette
(gutes Verhalten im Internet).
1.2 Und was gibt es sonst noch zu beachten?
Ja, einiges, „Lasst uns doch Erfahrungen zusammentragen.“
So entstanden die Abschnitte zu den Tipps und Tricks.
1.3 Ja ist das denn so schwer, dass man eine Anleitung braucht?
Wie beim Lachen selber ist es auch mit dem Online-Miteinander:
Eine gute Anleitung und ein bisschen Üben, und es fällt ganz leicht.
1.4 Welche App haben wir genutzt
Die zusammengetragenen Erfahrungen basieren alle auf der Applikation „zoom“
und sind übertragbar auf andere Anwendungen. Anregungen/Ergänzungen
bitte gerne dem Verband mitteilen.


2 Netiquette Online-Lachen


2.1 Wir duzen uns beim Lachen
Egal ob online oder offline, wir duzen uns beim Lachen.
Solltest Du das nicht gewöhnt sein und Dich auch nach der Session unwohl
und irritiert fühlen, frag gerne nach der Session nach, ob es eine Gruppe gibt,
in der gesiezt wird. Wir finden eine Lösung.
2.2 Datenübertragung
Die Datenübertragung ist nicht bei allen gleich schnell.
Du kannst Deine eigene Datenübertragung verbessern, indem Du möglichst
viele Deiner im Hintergrund laufenden Programme vorher schließt.
Stelle Dich darauf ein, dass durch zeitliche Verzögerungen, Geräusche und
Bilder nicht immer als gleichzeitig wahrgenommen werden (können).
2.3 Du kennst die Computer-/Handytechnik der Anwendung (App)
noch nicht

Die Trainer bieten Dir die Möglichkeit, Dich schon 10-15 Minuten vor Beginn der
Session einzuwählen. Dann kannst Du Dein Mikrophon testen (ein/ausschalten),
Deine Lautsprecher regeln, Dich „im online-Raum“ zurechtfinden und vor allem:
Ankommen. Nutze diese Möglichkeit.
2.4 Wir fangen pünktlich an
Wir fangen mit den Lachsessions pünktlich an.
Komm ruhig schon ein paar Minuten früher in den Raum.
Genieße es, Deiner Gruppe zur Begrüßung zuzuwinken und anzukommen.
Umso leichter fällt das Mitmachen.
2.5 Erst gemeinsam Lachen, danach Austausch falls gewünscht
Wir genießen die gemeinsame Lachsession, ohne zu Sprechen. Es sei denn,
Sprechen gehört zur Übung und der Trainer/die Trainerin fordert uns dazu auf.
Wer im Anschluss weg möchte, der klinkt sich aus. Und das ist in Ordnung.
Das Meeting verlassen: rechts unten anklicken.
Wer noch bleiben möchte, Rede- oder Hinhörbedarf hat, bleibt.
Jetzt ist die Zeit dafür und auch diese Zeit darf genossen werden.
2.6 Mikrophon an / aus
Wir wollen uns gegenseitig lachen hören, darum haben wir unsere Mikrophone
beim Lachen an.
Es gibt Situationen, in denen ein auf stumm geschaltetes Mikrophon für uns alle angenehmer ist.
 Zu Beginn der Lachsession wird der Trainer/die Trainerin alle Teilnehmer auf
„Stumm“ schalten. Das stellt sicher, dass alle Teilnehmer/innen die Einführung gut
hören können.
 Schalte Dein Mikrophon als Teilnehmer auf stumm, wenn in Deinem eigenen
Umfeld Störungen auftreten. Das kannst Du machen über das Symbol Mikrophon,
meist unten links oder in Deinem eigenen Fenster (Deinem Bild) hinter den 3 Punkten.
 Wenn die Störung behoben ist, kannst Du Dein Mikrophon wieder einschalten,
suche nach der Möglichkeit „Audio ein“ unten links oder oben rechts in Deinem Bild.
2.7 Video an / aus
Wir wollen uns gegenseitig lachen sehen, damit die Spiegelneuronen mitmachen
können, darum haben wir unsere Videos beim Lachen an.
Es gibt Situationen, in denen es sinnvoll ist, Dein Video zu beenden, auch wenn Du
das Meeting noch nicht verlassen möchtest.
 Der entsprechende Eintrag nach dem Du suchst ist Natürlich kannst Du das
Video wieder anmachen, wenn die Störung behoben ist.
 Bitte beachte, dass Du mit dem Video nur Deine Bildübertragung beendest,
nicht jedoch die Tonübertragung. Dafür siehe bitte Abschnitt „Mikrophon an/aus“.
2.8 Chatfunktion
Je nach Gruppengröße kommt vielleicht nicht jeder zu Wort. Es gibt eine Chat-
Funktion. Dort kannst Du gerne Deine Anregungen und Anmerkungen eingeben.
 Die Chatfunktion findest Du bei Zoom meist unten in der Leiste. Wenn Du hier
anklickst, geht am Rand ein ergänzendes Fenster auf mit einer Eingabefunktion.
2.9 Screenshots
So schön es ist, lachende Gesichter auch „festzuhalten“, bitte bedenke, dass nicht
jeder gerne fotografiert wird. Screenshots oder mitfilmen ist deshalb nicht erlaubt.
Auch beim Online-Lachen gelten z.B. Persönlichkeitsrechte und DSGVO.
Wer möchte, kann auch selbst seinen Namen in der Anzeige ändern. Entweder im
eigenen Foto in der rechten oberen Ecke die drei Punkte anklicken, dann umbenennen. Oder im Chat auch auf die drei Punkte neben dem eigenen Namen gehen, und umbenennen.


3 Tipps und Tricks


3.1 Ist die Anordnung der Teilnehmer/innen bei allen gleich?
Nein, sie ist bei allen unterschiedlich.
3.2 Kann ich zwischen Ansichten wechseln?
Du kannst zwischen und wechseln. Probier es einfach aus.
 In der Sprecheransicht siehst Du den, der spricht, größer als die anderen.
 In der Galerieansicht, siehst Du alle gleich groß.
3.3 Was ist der Break-Out Room und was ist das für ein Countdown?
Hier kann auf kleinere Gruppen umgeschaltet werden.
Bevor Du als Trainer/in Deine Teilnehmer/innen in den Breakout-Room entlässt
mit einer Übung, sag Ihnen, wer beginnt (z.B. erster Name im Alphabet, den sieht
jeder sofort, da die Namen angezeigt werden).
Du erhältst eine Anzeige, kurz bevor Du in die große Gruppe vom Trainer / von
der Trainerin zurückgeholt wirst (dann kommt das nicht ganz so überraschend).
Dieser Countdown versperrt Dir eventuell die Sicht. Klicke einfach auf „Abbrechen“.


4 Werbefreie Zone


Respektiert bitte den Kundenstamm der einzelnen Trainer und setzt keine
eigene Werbung ohne vorherige Absprache in den Chat. Die leitenden Trainer
können ihrerseits auf die Verbandsseite hinweisen, auf der die Online-
Veranstaltungen der Mitglieder präsentiert werden.


5 Mitgelacht wird auf eigene Verantwortung


Jeder Teilnehmer lacht auf eigene Verantwortung beim ZOOM mit. Das Lachen
ersetzt keinen Arztbesuch oder Therapie.


Viel Spaß beim gemeinsamen Online-Lachen!
________________________________________________________________________
Dieser Ratgeber ist Eigentum des Lachverbands, und darf ohne schriftliche
Genehmigung weder vervielfältigt, kopiert, heruntergeladen oder anderweitig
weitergegeben werden, auch auszugsweise.


Ein Hinweis zur Einsicht auf den Seiten des Lachverbands ist gestattet.

Europäischer Berufsverband für Lachyoga und Humortraining e.V.
82152 Planegg bei München
Tel. 089 89546961
Handy: 0157 716 24229
www.lachverband.org

© 2020 Europäischer Berufsverband für Lachyoga und Humortraining e.V.

 


 

Lachen

Aktuelle Termine
Bitte beachten Sie unsere Online-Angebote auf der Startseíte unten

Das Erlebnis Lachen
Modul 1
Basis-Modul
23./24.05.2020 in München
kann nicht stattfinden

 

Bitte beachten Sie unsere Online-Angebote

 



©2013 Europäischer Berufsverband für Lachyoga und Humortraining e.V.
Büro: 82152 Planegg - Tel. 089-89546961, 0157-716 24229